Illustration Extraschicht Mülheim 2011

fuenf - Extraschicht Mülheim 2011

 
Extraschicht 2011 - das jährliche Großevent an der Ruhr
... diesmal mit 200.000 Besuchern an 47 Orten.
Im Schloss Broich - Müga-park - Ringlockschuppen (Mülheim) wurden die Grenzen zwischen Zuschauer und Schauspieler aufgelöst.

1) auf der wunderbar hügeligen Schlosswiese hinter dem Schloss Broich, Im Hintergrund die Drehbühne

2) Hölleluja im Theatersaal, die hin- und mitreißende Gospelschow 'The Church of Eathaluja'. Reverend Billy -echt oder gefaked- wettert gegen Privatisierung des öffentlichen Raumes und Konsumterror

3) ... nach der Show (leider konnten wir nur das Ende erleben ...)

4) Gastronomie mit leichtem Kirmes-Ambiente, Draußenaktionen, Theater, Tanz, Musik, Mitmachgedöns und mittendrin ein LaßichMalZuEndeZeichner

5) Livemusik, Marshall Cooper & The Phonky Deputies eine rein akustische und räumlich mobile Bühnenperformance. Danke für die Widmung

6) Wiesen-Tänzer und Cooper-Fan

7) 180°-Großleinwand an der Drehscheinbe des Ringlokschuppen. Das Künstlerkollektiv Grob Squad (D/GB) zeigt open air seine Performance 'Saving the World'

8) Gut, das es Decken gab, denn nachher gab es Feuerwerk, fast zum Anfassen

9) Zwischendurch im Cafe des Ringlockschuppen, mit 'Lautsprecher' - architektonisch eine runde Sache

10) Ab 24 Uhr die Hamburger Art-Pop-Truppe HGich.T ... laut Programmheft 'eine grenzdebile und bewusstsein-erweiternde Performance' oder Warum der Pan seine Windel verlor ... Der Vordermann schaut ebenso irritiert wie ich. (Und unter flackerndem Schwarzlicht lässt sich sowieso schlecht zeichnen)

11) Der Espresso-Flitzer, eine köstliche Geschäftsidee gleich neben den Poffertjes

12) Graphisch (noch) nicht präsentabel, aber schöner Ausklang: die gemütliche Feuerrunde mit verstimmter Wanderklampfe - erst Lalala, dann Spontankonzert mit klassisch/spanischen Tönen, dank M für die leisen Töne. Möge Euch die Decke noch lange nützen. Danke auch L. für den Wein.

Fineliner, > DINA-4, via Foto digitalisiert

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Sammlungen:
WELCOME TO THE RUMMEL
WELCOME TO THE RUMMEL
Das neue Heft von toonsUp!
118 12540
Sammel mit!
Stichwörter:
Mehr Angaben

Bewertung Community:

(2 Bewertungen: 0-0-0-0-1-1 4.5 - 4128 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
fuenf      Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch,  Englisch,  Französisch oder  Japanisch
Ein lockeres Gespräch & Kritik freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

fuenf - 15.07.11 11:30
Und dazu noch ein wenig ... 

Stadtreklame für Mülheim an der Ruhr. Hier überschlagen sich gerade fast die hochwertigen Sommeraktivitäten. Z.B:

+ Weiße Nächte im Raffelbergpark mit dem Theater an der Ruhr - Aktuell tägl bis einschl. Sonntag

+ Funkhaus Europa-Odysse am Ringlokschuppen - 3* Konzerte in 4 Städten ab heute

+ Mittwoch-Konzerte auf kleinen Bühne der Freilichtbühne Mülheim an der Ruhr

Alle Veranstaltungen sind 'umsonst und draußen' und wer sich hier hin bewegt, trifft mit oder ohne Malblock stets auf Mülheimer und Gäste der angenehmen Art

Und noch eine Vorankündigung für den 6.8. Broicher Schlossnacht
 
fuenf - 15.07.11 10:57
Dann kauf ich mir gleich ... 

mal einen neuen Filzstift.

Mit billigen Fineliner-0,6 von A*** auf größer als DINA4 zu arbeiten war zugegebenermaßen ziemlich verwegen. Äääks, für den Bildschirm auf 900 Pixel gequetscht bleibt da tatsächlich wenig über. (Dafür hab ich bis her schon mal gerne synthetische Kohle genommen.)

Sorry, ich denke beim skribbeln viel zu wenig darüber nach, dass das vielleicht auch mal jemand im Web gucken möchte. Darum besonders Danke lynilon, boy und paul für Zuspruch und Tipps. Und die Sterne teile ich gerne mit Euch.

Auch wenn dabei gelegentlich *lol²* "Hände zu Glühbirnendrähten oder Würsten werden ...", ich kann nur jedem raten, gelegentlich auch auf Veranstaltungen zu zeichnen - ist einfach doppelt intensiv. Ist ja wie Reisebilder machen, nur kompakter ...

 
lynilon - 15.07.11 08:03
Mir gefällt´s so schon gut. Aber das mit dem Filzer .... würd mich auch interessieren, wie das wirkt.
 
boy - 14.07.11 19:59
Schöner Ausflug mit Skizzenbuch...
Nimm doch noch zum schnellen Akzentuieren einen grauen Flächen-Filzer
 
Pauer (toonsUp Team) - 14.07.11 12:19
Da sind ziemlich viele Artefakte in den Bildern. Bei solchen monochromen Bildern ist JPEG nicht die beste Wahl. Versuchs mal mit PNG oder GIF - in Photoshop lässt sich auch mit "für Web speichern" ziemlich gut arbeiten, vorallem sieht man die Bildqualität sofort beim Ändern der Parameter.
Die Funktion "Für Web speichern ..." kann ich nur weiterempfehlen! Dann in Toonsup selbstverständlich bei Qualität: ORIGINAL

Mit den Artefakten kann man echt viel verhauen. Aber die Bilder sehen nach brauchbaren Studien aus und können vielleicht als Vorlagen für andere Bilder dienen. Hin und wieder sind sie zu grob und wackelig (beim 2. und beim 6. Bild ist das ein bisschen arg wirr, wenn die Hände zu Glühbirnendrähten oder Würsten werden). Wie wär's mit einem Abstand zwischen den Bildern?
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!