Illustration Ein Elefant
Heute Abend, nachdem ich den Ostereistein wieder ausgepackt hatte, hab ich aus einem kleinen, geheimen, trockenen Vorrat von Holzstücken, die ich im Wald gesammelt habe, eines in die Hand genommen, mich auf eine Bank gesetzt und dann kam dieser Elefant vorbei. Er hat in einer Pfütze geplanscht und ist dann im nächtlichen Wald verschwunden.

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Sammlungen:
Holzgeister & Waldkunst
Holzgeister & Waldkunst
Gesichter+Figuren in Holzmasern und Kaffesatz erkennen
59 11648
Sammel mit!
Mehr Angaben

Bewertung Community:

(8 Bewertungen: 0-0-0-0-0-8 5 - 1100 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
SeplundPetra      Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Ein lockeres Gespräch & Kritik freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

SeplundPetra - 30.04.18 13:07
Gemopst.
 
SeplundPetra - 11.04.18 23:51
Dankeschön! Noch schwurbelt er im Wald herum. Ich habe ihn einigermaßen sicher abgestellt dort zwischen den Wurzeln eines neulich umgestürzten Baumes. Da kommt man nur über Umwege direkt hin und danach ist man auch ziemlich schmutzig. Besser ist es deshalb sich einfach nur an ihm zu erfreuen und vielleicht ein Foto zu knipsen...
 
AnMirSisMon - 08.04.18 10:44
Hast den kleinen Blasmusiker richtig schön in Szene gesetzt. Wünsche ihm ein schönes und langes Leben sowie Freunde wie Maus und Ente.
 
SeplundPetra - 07.04.18 23:24
Dankeschön!
 
HammerT - 07.04.18 05:34
Sehr hübsche Naturholz-Herausarbeitung! Irgendwie hat mich das Ganze auch sofort an den "Kleinen Prinz" und seine Zeichnung von der "offenen Riesenschlange" erinnert... allerdings ist dieser kleine Rüsselgeselle bei weitem goldiger
 
ArmerArmin - 05.04.18 20:15
Vielen lieben Dank für Deine ausführliche Antwort.
 
SeplundPetra - 05.04.18 20:08
Steine bemale ich auch ab und zu. Ein Freund meines Opas - Kunstmaler von Beruf - hat auch ein paar Steine und Wurzeln gesammelt und zu Hause fein bemalt - mit den Dingen, die er da drin gesehen hat. Ein paar davon hängen in Museen, bei meiner Mutter oder sonstwo. Das ist schon beeindruckend und auf einer viel höheren künstlerischen Ebene als meine schnellen Waldmalereien, die häufig ja nur mit dem Edding gemalt sind. Dafür bleiben meine meist direkt vor Ort im Wald. Ich male aber auch, was mir die Strukturen da vorgeben. Dabei kann man so viel schöne Dinge lernen. Igel zeichne ich seitdem anders. Löwen auch. Bären sowieso. Ich hab noch nie zuvor Bären gemalt, bevor ich im Wald ein paar entdeckt hatte.
Ganz selten gehe ich mal mit einer Idee in den Wald und denke: Das willste heute malen - mal gucken wo...
Diese Begebenheiten kann ich wohl an 10 Fingern abzählen (wenn ich überhaupt so viele brauche).
 
ArmerArmin - 05.04.18 15:34
Es gibt irgenwo in Tirol einen Künstler, der Steine sammelt und darauf ebenfalls Dinge malt. Er sieht das dann so, dass das Bild in bzw auf dem Stein bereits vorhanden ist; er macht es nur sichtbar. Geht das bei Euren Holzmalereien ähnlich? Also dass von Anfang an klar ist, welche Zeichnung da drauf gehört? Oder such Ihr gezielt nach einem adäquaten Holz für eine bestehende Idee?
 
SeplundPetra - 04.04.18 22:46
@Kritzelsven: Sumpf nicht wirklich - hier gibt es nur kleine Moorbereiche im Wald.

@Miezel: Mammut mit Haarausfall ist gut. Da hab ich gleich ne schöne Idee zu. Mal sehen, wann ich Zeit hab die mal umzusetzen...

@PeterD: Hagel? Oha... Bodenfrost reicht mir erstmal...

@einstern: Das ha'm wa früher auch mal irgendwann gesungen - wahrscheinlich im Kindergarten? In der Grundschule haben wir sowas leider nicht mehr gemacht...

@Kiste: Jahaaa! Gekonnt ist gekonnt!

@StefanLausl: Hach... der Valentin Karl... schön gereimt!
 
toonsUp Mitglied - 04.04.18 19:09
Und ich dachte schon, es sei ein Sumpf.
 
Miezel - 04.04.18 18:20
Es ist ja schon warm, aber für nen Elefanten vielleicht doch noch reichlich kühl oder ist er vielleicht ein Mammut mit Haarausfall?
 
PeterD - 04.04.18 15:04
Toll. Da hagelt es gleich Sterne.
 
toonsUp Mitglied - 04.04.18 10:45
Elefant, fant, fant kommt gerannt, rannt, rannt....
 
Kiste - 04.04.18 10:25
Cleveres Kerlchen, wie er sich unter der moosbewachsenen Rinde fortbewegt.
 
StefanLausl - 03.04.18 23:15
"Der Elefant, der Elefant, löscht in der Pfütze seinen Brand"

(Bonusstrophe für Karl Valentins Maskenball der Tiere)
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!