Comic 24h Comic 2018_X-treme Paranoia

blackwinged_neotu - 24h Comic 2018_X-treme Paranoia

 
ein kurzcomic nach wahren begebenheiten basierend auf meiner psyche.

das hier war mein beitrag vom 24-stunden comic tag in münchen. ein projekt, das mir seit jahren im kopf schwirrt aber es nie aufs papier schaffte. ich entschied mich spontan, es umzusetzen.

leider hat's mich dann aber kreislauftechnisch mal wieder vom stuhl geschmissen, weshalb ich frühzeitig abbrechen und den rest daheim fertigstellen musste.
anfangs noch wütend auf mich, bin ich mittlerweile ganz zufrieden damit. einerseits, weil es mein erster 24-stunden-comic-tag überhaupt war, zum anderen, weil ich mir sicher bin, dass ich es zeitlich geschafft hätte (hatte nach dem kollaps noch gut 5 stunden übrig und zu dieser zeit bereits 19 seiten fertig).

übrigens; vor einigen jahren hab ich ein kärtchen zu diesem projekt erstellt. falls sich noch wer erinnert (oder auch nicht) hier war es dabei .

war eine tolle erfahrung und es waren klasse zeichner dabei. ich mach gern wieder mit, sofern möglich.

neo

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(6 Bewertungen: 0-0-0-0-0-6 5 - 384 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
blackwinged_neotu      30 Jahre     Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Ein lockeres Gespräch & Kritik freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

blackwinged_neotu - 19.05.18 21:34
danke euch allen
schon krass, wieviele in der kindheit von solchen geistern geplagt werden.
das sagt viel aus über unsere wahrnehmungen und eindrücke
 
Hapsam - 19.05.18 20:30
Hab das voll verpasst, echt super starke Leistung von dir sowas in 24 Stunden rauszuhauen und dann auch noch traditionell. Finde die Geschichte auch gut erzählt. Es gibt da sehr viele Parallelen zu Steven Kings "IT", kein Wunder das dir "IT" so sehr gefällt!
 
Sponkhonk  -   Junior (16 Jahre) - 19.05.18 12:19
Erst mal 5 Sterne! Einfach grandios gezeichnet
Sau gute Geschichte ! Mir ging es als Kind genau so. Früher wurde ich immer von einer Hexe verfolgt und meistens wurde ich gefressen. Jede Nacht habe ich wach im Bett gelegen und wollte nie aus dem Fenster oder zur Tür schauen, da ich immer befürchten musste, dass die Hexe gegen das Fenster springt oder zur Tür reingestürmt kommt. Doch dann hatte ich mir eine Abwehr aufgebaut: Mein Kopfkino. In meienem Kopf habe ich mich zu einem Helden gemacht und um mich herum andere Helden aufgebaut. Das hat geholfen. In meinem letzten Albtraum war mein gegner der goldene Kobold. Am Ende habe ich es geschafft, fast alle Monster zur Freunden zu machen.
 
SeplundPetra - 08.05.18 22:09
Ohne Worte will ich bleiben,
denn was kann ich schon groß sagen,
denn in Angesicht der Bilder
und der Plagen die Dich plagen,
kann ein jedes Wort von mir, das
es aus meinen Fingern schafft,
nichts bewirken, darum schweig ich
und ich wünsche Dir viel Kraft!

 
einstern - 07.05.18 22:09
Ich kann das gut nachvollziehen, denn mir ging es als Kind ähnlich, auch wenn das aus Erwachsenensicht gar nicht so gruselig scheinen mag. Als 5jährige hatte ich einen Alptraum. Irgendwie war ich auf dem Friedhof (bin katholisch, da ist man gefühlt wöchentlich dort gewesen), ganz allein. Plötzlich kippte ein Grabstein um und hervor kam ein fürchterlicher Totenschädel mit einer Pfeife im Mund. Das Bild hat mich lange verfolgt und als Kind musste ich zwangshaft an etwas anderes denken, um das auszuhalten.
 
HuawaSepp - 07.05.18 21:25
Hi Neo, mir fehlen jetzt auch irgendwie die Worte... über deinen Comic und über die Gefühle, Ängste, die die Kreaturen auf einem wohl ausüben können, vor allem dann, wenn man es in dieser Form selbst noch nicht so erlebt hat....
Und mir fehlen die Worte über seinen Zeichenstil, und deine Figuren, egal ob dich als kleines Wolfskind oder aber auch die Anderen, selbst wenn sie noch so gruselig und grausam erscheinen....
,ehrlich----
 
blackwinged_neotu - 07.05.18 20:00
mir fehlen die worte. danke euch für das positive feedback.
das bedeutet mir sehr viel
 
boy - 06.05.18 22:47
Toll, jetzt kann ich es am Stück sehen. Am Morgen des 24 Stunden Comic sah ich es nur bis zum Heckenmonster. Ich finde den skizzenartigen, flüchtigen Stil toll, und die Story ist souverän erzählt mit gelungener Auflösung, davon würde ich gerne ein dickes dickes Buch lesen...ich mag diese Art von anti-mainstream-Comics sehr!
 
TAZ - 06.05.18 17:02
Boah!
EE - YY !!!


(Schad', daß' 's nicht mehr als fünf Sterne zu vergeben gibt!)

Ich sehe so einen 24h-Comic als Anstoß, sich mal hinzusetzen und etwas durchzuziehen - insofern ist es eigentlich auch wurscht, ob Du Deinen Comic während der Veranstalltung oder zuhause fertig gemacht hast. Wenn's einem das Gestell zammhaut, dann hat das ja auch eine ganz andere Qualität als wenn man ittendrin einfach keinen Bock mehr hat und deswegen hinschmeißt. Insofern sehe ich da überhaupt keinen Grund, auf Dich selber böse zu sein, und es freut mich, daß Du das auch so siehst!

Und ansonsten:
Wenn man das Dämonenpack schon nicht los wird, dann kann sich die Bagage wenigstens auch mal nützlich machen!
 
Miezel - 06.05.18 14:27
Der Comic ist super toll, wenn auch arg gruselig, schlimm wenn man mit solchen Dämonen kämpfen muss ...
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!