Cartoon Jetzt wird's stressig ...

Trumix - Jetzt wird's stressig ... (2 von 2)

 

Im Werk blättern
Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(1 Bewertungen: 0-0-0-0-0-1 5 - 148 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
Trumix      Nebenberuflicher Zeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Kritik & ein lockeres Gespräch freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

HuawaSepp - 6 Tage, 23 Std.
Er sieht dabei aber nicht besonders lustvoll drein....
 
Rob - 21.03.17 00:03
Na ganz nach Erdogan: „Wir werden unsere Nachkommen steigern, unsere Generation vergrößern.“
 
Trumix - 20.03.17 20:26
Ich sehe, jetzt ist de Cartoon angekommen! Das freut' mich!!!! Danke!
 
Miezel - 20.03.17 18:04
Immer wenn man was muß verliert es an Spaß...das wird wohl nix werden, er guckt schon ganz Lustlos
 
antonreiser (toonsUp Team) - 20.03.17 11:19
Hatte auch schon das erste Bild im Sinne des Künstlers interpretiert, freilich, beim zweiten Bild bleiben keine Fragen offen.
Wie fuenf schon schreibt: in entwickelten Gesellschaften geht die Zahl der Kinder pro Familie zurück, da wird des Sultans blödsinniger Appell auch nichts dran ändern.
 
fuenf - 20.03.17 09:58
Hmm 'ausgebären' ein seltsames / bei Google durchaus selten gefundenes Wort.

Vermutlich soll es den rechts-populistisch gepushten Stammtischhype transportieren, dass 'uns die restlose Verdrängung biodeutschen Blutes' durch fremdländische Gebärfreudigkeit unmittelbar bevor steht.

Fakt: ca. jeder 5. hatte 2015 in Deutschland einen Migrationshintergrund. Das sind 21.1% - Türken, Polen, Russen (mit erheblichen Anteil an Spätaussiedlern), Italiener usw. In den letzten Jahren erhöhte sich der Anteil um Asylanten aus Syrien, Irak, Afganistan usw. Gut die Hälfte aller Migranten, gelten als Deutsche.

Während in unserer Großeltern-Generation Familien mit ca 4 Kindern noch durchaus üblich und sozial anerkannt waren, dominiert heute längst das Einzelkind - für hochentwickelte Industriestaaten typisch. Über die strukturellen Ursachen dieses krassen demographischen Wandels lässt sich diskutieren. In der Bevölkerungsdichte liegt Deutschland im Vergl mit dem Weltdurchschnitt im oberen Drittel.

Interessant, dass sich dieser Trend auch bei zugezogenen Großfamilien abzeichnet, dass man also auch in deren Folgegenerationen hier bei uns weniger Kinder groß zieht ...
 
PuzzleVisions - 20.03.17 02:47
Ja, jetzt erkennt man, dass man die Deutschen ausgebären will...
Gut umgesetzt... Prima...
 
Trumix - 19.03.17 22:28
 
SeplundPetra - 19.03.17 22:23
Ah! Jetzt verstehe ich's so langsam
 
Trumix - 19.03.17 20:38
MASCH ISCH!
 
brezeltaub - 19.03.17 20:35
Yep. Solltest den ergänzen. Ist toll gezeichnet (wie immer bei dir), aber mir leider auch unverständlich.
Bin gespannt was kommt
 
SeplundPetra - 19.03.17 20:29
Ich versteh den auch (noch) nicht.
 
Trumix - 19.03.17 20:24
OK! Ist wohl zu spartanisch! Ich werd's noch ein bißchen ergänzen
 
Miezel - 19.03.17 20:09
Wohin?
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!