Cartoon täglich

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(2 Bewertungen: 0-0-0-0-1-1 4.5 - 2740 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
Leichnam      52 Jahre     Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Kritik & ein lockeres Gespräch freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

Karsten - 30.01.12 21:04
Kleider machen Leute ist wohl wahr! Vor Allem, wenn ein Kasper, der eine hellblaue Krawatte - - zum grauen Nadelstreifen trägt, erwartet, Ernst genommen zu werden.
 
Toonster - 29.01.12 21:12
Das nenne ich mal ne sehr gute Mitarbeitermotivation!
Davon können sich mal andere Firmen ne Scheibe von abschneiden!

Sehr schöne Idee!
 
Leichnam - 29.01.12 17:03
KLEIDER MACHEN LEUTE.

Kann mich gut reinfühlen in Deine durchlebte Situation.
 
Karsten - 29.01.12 16:53
Immer wenn ich im Anzug in der Produktion, sprich bei den Fahrern oder in der stationären Bearbeitung rumgelaufen bin, war ich automatisch "der Feind". Anzug = Geschäftsführung = Kontroletti = Feind der Arbeiter. Dabei war ich bloß im Vertrieb, kein "Boß". Und ich war 20 Jahre lang selbst LKW-Fahrer. Wechselst Du die Klamotten, wechselst Du die Seiten - das jedenfalls scheint das reflexartige Denkschema zu sein. Ich habe mich, weil es mir auch generell nicht entspricht, im Anzug nie so besonders wohl gefühlt. Darum bin ich auch froh, jetzt im Kundenservice und "wieder normal" zu sein.
 
Leichnam - 29.01.12 14:38
Ich denke, Normalität würde gut tun. Menschen auf gleicher Höhe im Gespräch - im normalen Aufzug bekleidungstechnisch.

Aber dieser Traum wird sich wohl nie erfüllen. Status scheint sein zu müssen ...

Mit der Unsicherheit auf beiden Seiten haste exakt Recht, Namensvetter!
 
Karsten - 29.01.12 14:33
Vielleicht wollen sie demonstrieren, daß alle, nämlich die in der Schweißerei und die in der Teppichetage, letztendlich für dasselbe arbeiten - den Fortbestand der Firma und somit den Lebensunterhalt. Die Verwaltung/Geschäftsführung ist, befindet sie sich in der Welt der Produktion, ja oftmals unsicher. Umgekehrt ist es, glaube ich, auch nicht anders.
 
Leichnam - 29.01.12 14:15
Aber ich frag mich immer, warum die in ne saudreckige, staubige, ölverschmierte Schweißerei mit Schlips und Kragen einreisen müssen ... Brillantring am Fingerchen, parfümiert bis zum Geht nicht mehr, Näschen oft gen Hallendecke gerichtet ...

Das VERSTEHE ZUMINDEST ICH NICHT ...
 
Karsten - 29.01.12 14:03
Naja, die Herren links sorgen dafür, daß der Herr rechts das machen kann, was er macht - und umgekehrt. Jedenfalls wäre es nett, wenn's so wäre.
 
DIPI - 29.01.12 11:43
Jeder tut das, was er am besten kann!
 
Miezel - 29.01.12 11:11
Ein kleines Lob zur rechten Zeit hebt die Moral gleich himmelweit
 
ilusore - 29.01.12 10:36
Gegenseitige Hochachtung und Respekt...die beste aller Welten
 
fine - 29.01.12 10:29
die weit schwierigere leistung ist es, den "passenden" schlips zum kragen zu tragen
 
pruestel - 29.01.12 02:56
wackere leistungsträger eben!
 
Leichnam - 29.01.12 02:46
Man kommt zusammen ...
Irgendwie ...
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!