Cartoon Leck mich am Arsch

toonsUp Mitglied - Leck mich am Arsch

 
Cartoon
Der Cartoon stammt aus meinem Krisenjahr, 2009. Damals durchlebte ich eine lange Krankheitsphase, die erst nach einem Psychiatrieaufenthalt gegen Ende des Jahres ausklang. 2008 hatte ich eine Schaffenskrise, gefolgt von der Krankheitsphase. Die Cartoons aus dieser Zeit gelangen mir zeichnerisch nicht so richtig und sahen schlecht aus. Und dennoch wurden auch aus dieser Zeit ein paar Cartoons von mir veröffentlicht - wie dieser in Driesch (Literaturzeitschrift).
Ich habe nur noch wenige Zeichnungen aus dieser Zeit, da ich einen Großteil der Zeichnungen vernichtet habe.
Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Künstler:

Sammlungen:
Wortspiel, Wortwitz, zu wörtlich
Wortspiel, Wortwitz, zu wörtlich
gereimt gerührt geschüttelt und gekalauert
551 92772
Sammel mit!
Mehr Angaben

Bewertung Community:

(2 Bewertungen: 0-0-0-0-1-1 4.5 - 1195 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Kritik freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

AlterEgon - 12.02.17 20:11
Bei uns in Bayern sagt man in so einem Fall auch gerne: "Du kannst mir den Schuh aufblasen"....mit der langen Zunge wird er wohl so seine Probleme haben!
 
Miezel - 12.02.17 10:39
schade eigentlich, nicht die Veröffentlichung, dazu meine Gratulation, sondern dass du die anderen Sachen vernichtet hast
 
Leichnam - 11.02.17 15:19
Der ist bestimmt Nintendo-Fan (Yoshi ...)
Yoshi leckt aber freilich keine Ärsche, schon aus Gründen des Jugendschutzes.
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!