Cartoon Geschmacksache

kuschmelka - Geschmacksache

 

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Sammlungen:
Das Beste aus 2017
Das Beste aus 2017
Die 100 besten Werke des Jahres auf toonsUp
100 6099
Stichwörter:
Mehr Angaben

Bewertung Community:

(6 Bewertungen: 0-0-0-0-0-6 5 - 691 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
kuschmelka      Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

THK - 23.09.17 21:31
Trabant? Wenn dann ein P 50 der war schön!!!!!
 
Bommel (toonsUp Team) - 04.03.17 12:03
... die sind wohl noch nie an einem Trabant vorbei geflogen!
 
toonsUp Mitglied - 04.03.17 06:32
Der ist super.
 
SeplundPetra - 04.03.17 00:34
Wer sind denn die Borg? Es gab mal einen Kinofilm: Die Borger. Haben die mit denen was zu tun?

Peter, Du schriebst von Erbarmen. Das kenne ich wieder. Meine Eltern haben mir auch Arme vererbt. Daher kann ich durchaus von Erbarmen sprechen. Willkommen im Club.

@Danny: Zulu? Ich dachte immer, der hieße Sulu. Sulu kommt im Text vor. Zulu nicht. Aber hier gerne noch was: Bei mir zu Hause wäre ich fast erstickt. Grund: ZULUft fehlte.

So.

Gute Nacht.
 
PeterD - 03.03.17 22:25
Und natürlich die Geldverleiher: die Borg.
 
Danny - 03.03.17 22:19
Der Text ist super. Nur Zulu fehlte.
 
PeterD - 03.03.17 21:32
Als großer Star Trek - Fan gebe ich Dir für diesen tollen Text umgehend fünf Sterne. Das ist schon richtige Fan- Fiction und könnte als achte Staffel von TNG verfilmt werden. Rahmenhandlung: Die Enterprise steuert den Paneten Dauca an, der von intelligenten Karotten bewohnt wird und schleppt versehentlich einige Kaninchen ein - die natürlichen Fressfeinde der Ureinwohner. Dieser krasse Verstoß gegen die erste Direktive führt dann dazu, dass Käptn Picard seines Kommandos enthoben wird und als Lehrer auf Talos IV arbeiten muss. Ein intergalaktischer humanoider Oberschulrat hat irgendwann Erbarmen mit den Schülern und setzt Picard als Privatlehrer seiner Tochter ein. Wie das Leben so spielt, verlieben sich die beiden und gründen eine Privatkolonie auf einem kuscheligen Jupitermond.
Mit Kartenspielen konnte ich übrigens noch nie viel anfangen - weder mit Skat, noch Bridge noch Poker.
 
SeplundPetra - 03.03.17 21:00
@PeterD: "Star Trek Bridge Crew"? Das hört sich für mich nach einer festen Kartenspielerrunde an, die nicht mit normalen Karten sondern mit Star Trek designten Karten spielen. Meine Omi hat auch immer Bridge gespielt. Ihr letztes Turnier - kurz vor ihrem Tod - hat sie sogar gewonnen.
Viel Spaß also, wenn das Spiel rauskommt. Pik gewinnt. Jean-Luc Pik-ar oder so, gell? Den gibt's übrigens auch in echt. Der wohnt nur einen SteinWORF von mir entfernt - gleich hinter der Brücke. Aber er ist grad ein wenig traurig, denn seine Frau hat sich von ihm getrennt. Jetzt ist er wieder sulu. Damit kommt er nicht so klar. Seitdem spielt auch sein Körper total verrückt, besonders sein Magen. Neulich hat er einen ganzen Tag lang geSPOCKt. Eklig. Da half nur bester Fleckenentferner. Ich riet ihm deshalb: Es ist besser, wenn Du das mit REI KEHRst...

Ich hab ihm dann auch geraten, sich eine neue Frau zu suchen, aber er verlässt kaum noch das Haus. Ich sagte: Geh doch ins Internet.
Ich hielt das für eine gute Idee, denn seiner jetzt ja Ex-Frau kam er damals auch in einem CHAT NÄHR (Shatner, haha). Aber vielleicht war bei denen der kulturelle Unterschied einfach zu groß. Sie kam nämlich aus KIRKisistan. Aber ich hoffe, er kommt auf die Sache mit der Internetsinglebörse noch mal zurück. Und wer weiß? Vielleicht greift er ja doch noch mal ein DATE Ab... Und die, die ihn abbekommt, kann eigentlich auch wirklich zufrieden sein. Er ist nämlich auf jeden Fall TROI.
Jetzt nimmt er erstmal PILLEn. Die bringen zwar sein Inneres wieder ins Reine, aber seitdem verhält er sich ganz seltsam. Früher hat er Karpfen gezüchtet. Ganz teure Dinger. Neulich hab ich ihn kurz besucht. Er hatte mich zum Essen eingeladen. Ich bekam einen seiner teuren Karpfen aufgetischt. Oben und unter dem Fisch war eine labberige Brötchenhälfte. Ich schaute ihn etwas pikiert (schon wieder PIK, na sowas) an. Er sagte nur: Hab mich von McDonalds inspirieren lassen - is ein McKOI-Karpfen (McCoy, hahaha). Zu Trinken gab es Whiskey.
Ich fragte: Ist der Irisch?
Er sagte: Ne. Is'n SCOTTYscher!
Den McKOI-Burger wollte ich nicht. Ich mag diese labberigen Brötchen einfach nicht. Er gab mir einen Fladen und wickelte den Fisch da drin ein. Jetzt hatte ich einen Warp... sorry... Wrap.
Auf dem Weg nach Hause ging ich durch den Wald zurück zu mir. Es war total dunkel und still. Früher, wenn ich da lang gegangen bin, hörte ich immer einen großen alten Vogel, aber mittlerweile macht sich der UHU RAr...

Zu Hause angekommen checkte ich meine Mails - und was soll ich sagen? - er hatte sich tatsächlich umgehend aufgemacht und eine Chat-Freundin gefunden, die hat zwar nen komischen Nickname, sie nennt sich "Ortsch" (Kurzform von Ortrun, wie sich später herausstellen sollte).
Sein Fazit war: I LOVE ORTSCH (La Forge, hahaha).

Okay. Ich hör mal auf... Mir fallen grad keine Namen mehr ein...
 
Miezel - 03.03.17 18:12
Der Fuchsschwanz ist der Bringer
 
AJKea - 03.03.17 17:15
Ich finde, die klassische Enterprise (bzw., für Nerds, die Constitution-Klasse) ist eins der schönsten Raumschiffdesigns der Popkultur Blöde Aliens.

Trotzdem natürlich ein klasse Cartoon, das Manta-Raumschiff ist der Hammer
 
antonreiser (toonsUp Admin) - 03.03.17 16:35
Ja, sehr schön.
Manta mit Fuchsschwanz – das ist schon eine besondere Klasse.
 
PeterD - 03.03.17 15:58
Immer diese herrlichen Wortklaubereien, Sepl. Ich kann es übrigens kaum erwarten, dass Star Trek Bridge Crew endlich herauskommt.
 
SeplundPetra - 03.03.17 15:36
Hätten die sich nicht so super mit der Enterprise getroffen, dann hätten sie die Aussage ja auch nicht tätigen können, lieber PeterD.

Wirklich ein schöner Gag. Ist mir güldene Sternlein wert!
 
PeterD - 03.03.17 14:27
Herrlich - tolle Idee! Die Enterprise ist übrigens super getroffen!
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!